French Alps_Titelbild

Hochalpiner Fahrspaß, Natur und Kulinarik auf Topniveau.

Dauer: 6 Tage

Höhepunkte der Reise:

  • Fahrt über 4 der 5 höchsten Alpenpässe mit der höchsten Straße Europas
  • Helikopterflug über den höchsten Berg Europas – den Mont Blanc
  • Übernachtung im alpinen „Luxus-Iglu“
  • Hohe Fahrintensität durch viele Alpenpässe
  • Atemberaubende Bergkulissen und das Flair französischer Alpendörfer

In den französischen Alpen kommen Sie dem Himmel auf Erden ganz nah. Genießen Sie intensive Fahrerlebnisse auf spektakulären Alpenpässen, darunter 4 der 5 höchsten. Übernachten Sie in Saint-Véran, dem höchstgelegenen Dorf Europas. Essen Sie wie Gott in Frankreich. Und freuen Sie sich auf atemberaubende Natur, charmante Alpenorte, erlesene Hotels und die unbeschreibliche Performance eines Porsche.

map

Ihr Reiseverlauf*

Tag 1
Nizza – Saint-Paul-de-Vence

Spätestens beim Landeanflug auf den direkt an der Mittelmeerküste gelegenen Flughafen Nizza Côte d’Azur kennt die Vorfreude kein Halten mehr. Vor Ihnen liegen 6 erlebnisreiche Tage in einer der schönsten Regionen Europas. Schon der rund 30-minütige Transfer in das hoch auf einem Felsen thronende mittelalterliche Voralpenstädtchen Saint-Paul-de-Vence vermittelt Ihnen einen ersten Vorgeschmack auf die kommenden Tage. Das Licht, die Luft, das Wasser, die Berge – noch bevor Sie im Hotel Château Saint-Martin & Spa ankommen, werden Sie verstehen, warum sich Künstler von diesem so malerischen Landstrich angezogen fühlen. Ihr Hotel befindet sich in den geschichtsträchtigen Mauern einer Tempelritterburg aus dem 12. Jahrhundert und besticht durch seine Lage. Von hier aus bietet sich Ihnen ein grandioser Panoramablick auf das Mittelmeer. Und weil man sich an so viel landschaftlichem Liebreiz gar nicht satt sehen kann, erwartet Sie im hoteleigenen Sternerestaurant ein exquisites Abendessen sowie eine Verkostung erlesener Weine. Entspannen Sie sich und genießen Sie das süße Leben – hier, wo die Provence auf die französische Riviera trifft, haben Stress und Hektik Sendepause.

Gut zu wissen: Jeden Tag ertönt in Nizza Punkt 12 Uhr mittags ein Knall. Die akustische Tradition besteht seit 1860 und geht auf den reichen Briten Sir Thomas Coventry zurück. Um seine shoppingfreudige Gattin ans Mittagessen zu erinnern und zur Heimkehr zu bewegen, ließ er jeden Tag zur Mittagszeit eine Kanone zünden.

Tag 2
Saint-Paul-de-Vence – Les Orres

Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt das ersehnte Rendezvous mit Ihrem PS-starken Begleiter. Auf den Spuren der berühmten Rallye Monte Carlo machen Sie sich auf eine traumhafte Entdeckungsfahrt quer durch die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Dabei schlängeln Sie sich auf endlosen Serpentinen sportlich-elegant über die Alpenpässe Col de Turini und Col Saint-Martin. Nach einem Mittagessen en route geht es mit frischer Energie weiter – über die bis zu 2.700 Meter hohe Passstraße Col de la Bonnette. Dabei durchqueren Sie den Nationalpark Mercantour mit seiner beeindruckenden Tierwelt. Wer entdeckt mit seinen Adleraugen wohl die meisten Murmeltiere, Gämse, Alpensteinböcke, Bartgeier und Steinadler? Bei so vielen Naturimpressionen vergeht die Zeit wie im Flug, und Ihr erster Fahrtag neigt sich bereits dem Ende entgegen. Ihr heutiges Tagesziel ist das Ski-Resort Les Orres im Herzen der Haute-Alpes. Im architektonisch überaus reizvollen Hôtel Alpin d'Hôme lassen Sie den Tag in einem kuppelförmigen Luxus-Chalet auf 1.800 Meter Höhe Revue passieren. Beim gemeinsamen Abendessen im Ortszentrum warten himmlische Genüsse auf Sie. Und wenn das Wetter mitspielt, lädt ein glasklarer Himmel zur Sternenbeobachtung ein. Zurück in Ihrem luxuriösen Berg-Iglu können Sie sich mental schon auf Ihren nächsten fahrintensiven Tag einstimmen und von serpentinenreichen Alpenpässen und majestätischen Felsmassiven träumen.            

Gut zu wissen: Auch die Flora des 215.000 Hektar großen Nationalparks Mercantour ist beachtlich. Zu den über 2.000 Pflanzenarten gehört auch die Saxifraga florulenta. Diese seltene Steinbrechart ist endemisch, wächst also nur hier. Sie blüht nach 30 Jahren zum ersten und einzigen Mal – und stirbt danach ab.

Tag 3
Les Orres – Saint-Véran 

Am 2. Fahrtag starten Sie in Richtung des Stausees Lac de Serre-Ponçon, der die obere Durance staut. Sie entdecken das Département Alpes-de-Haute-Provence sowie das Département Alpes-Maritimes mit seinem unwiderstehlich mediterranen Flair. Die kurvig-imposante Fahrt über die Alpenpässe Col de Maure und Col du Labouret fordert Ihre volle Aufmerksamkeit. Beim entspannten Mittagessen und Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern können Sie Ihren Akku wieder aufladen, bevor Ihr Alpenerlebnis nicht minder anspruchsvoll weitergeht. Gekonnt steuern Sie Ihren Porsche über die aussichtsreichen Pässe Col d’Allos und Col de Vars. Wer von den vielen Links- und Rechtskurven nicht genug bekommt, kann den Fahrspaß sogar noch verlängern. Anschließend geht es wieder zurück auf französischen Boden. Hier wartet schon der nächste Höhepunkt Ihrer Reise: Europas höchstgelegene Gemeinde auf 2.042 Meter. Das idyllische Alpendorf Saint-Véran, das mit seinen Naturstammhäusern zum schönsten Dorf Frankreichs gekürt wurde, bildet gemeinsam mit dem Alpenhotel L'Alta Peyra den fulminanten Schlusspunkt Ihres heutigen Tages. Lust auf etwas Kultur? Im Rahmen einer Dorfführung erhalten Sie horizonterweiternde Einblicke in die Geschichte der französischen Alpendörfer. Ihr erlebnisreicher Tag endet stilecht mit einem traditionellen Abendessen. Und mit einer erholsamen Nacht. 

Gut zu wissen: Der Staudamm des Lac de Serre-Ponçon in den französischen Westalpen ist 630 Meter lang, 124 Meter hoch und an der Basis 123 Meter breit. Mit mehr als 14 Millionen Kubikmeter verbautem Material gilt er als größter Erddamm Europas.

Tag 4
Saint-Véran - Val d'Isère

An Tag 4 Ihrer Reise erwartet Sie die Region Auvergne-Rhône-Alpes – mit einsamen und atemberaubenden Bergpanoramen von erhabener Schönheit. Sie fahren über die Alpenpässe Col d’Izoard und Col du Galibier, einer der bekanntesten klassischen Anstiege der Tour de France. Kurve um Kurve und Höhenmeter um Höhenmeter manövrieren Sie Ihren Porsche mühelos bergauf. Nach einem delikaten Mittagessen folgt schon die nächste facettenreiche Tour-Etappe, die ihrerseits mit allerhand kurvenreichem Fahrspaß aufwartet. Über die Alpenpässe Col de la Madeleine und Col de l’Iseran – die höchste befahrbare Passstraße der Alpen – steuern Sie Ihr sportliches Gefährt in Richtung Nationalpark Vanoise. Mit Ihrer Ankunft im legendären Bergdorf Val d’Isère erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel. Hier trennen Sie sich für wenige Stunden von Ihrem liebgewonnenen Porsche. Und nehmen ein köstliches Dinner ein. Bon appétit!       

Gut zu wissen: Vanoise ist der erste französische Nationalpark. Er wurde 1963 gegründet und liegt genau zwischen den prestigeträchtigen Viertausendern der Mont-Blanc-Gruppe und der Gebirgsgruppe Écrins.

Tag 5
Val d’Isere – Megève

Was gibt es Schöneres, als in einem Porsche durch die französischen Alpen zu brausen? Diese Frage werden Sie sich heute sicher öfter stellen. Erleben Sie an Ihrem letzten Fahrtag noch einmal das Porsche Fahrgefühl und genießen Sie jede einzelne Kurve und jeden Kilometer ganz bewusst. Ihre Fahrt startet in Richtung des Départements Haute-Savoie und führt Sie nach Italien. Als perfekt eingespieltes Team fahren Sie und Ihr Porsche mittlerweile schon fast wie auf Schienen über die eindrucksvollen Alpenpässe Col du Petit Saint-Bernard, Colle San Carlo sowie Großer St. Bernhard. Tauchen Sie ein in das unbeschreibliche Gefühl grenzenloser Freiheit. Nach dem Mittagessen wartet die letzte Etappe Ihrer spektakulären Reise auf Sie. Und der 2. Grenzübertritt des Tages. Es geht in die Schweiz. Genauer: durch die blühende Wein- und Obstregion des Vallais. Die 3 letzten Alpenpässe Ihrer Reise hören auf die klingenden Namen Col de Champex, Col de la Forclaz und Col des Montets. Et voilà ... willkommen zurück in Frankreich. In Megève, dem französischen St. Moritz. Angekommen im mondänen Alpenresort Four Seasons Hotel gehen und fahren Sie und Ihr Porsche schließlich wieder getrennte Wege. Ihr letzter Fahrtag endet mit einem aufwändigen Abendessen im mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichneten hoteleigenen Restaurant La Dame de Pic – Le 1920. Der perfekte Moment, um die herausragendsten Urlaubsmomente Ihrer exklusiven Alpenerfahrung mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu teilen.

Gut zu wissen: Megève besitzt einen eigenen kleinen Gebirgsflugplatz, den Altiport de Megève. Er liegt auf 1.472 Meter Höhe. Seine Landebahn ist mit 434 Metern relativ kurz und präsentiert sich mit einer Steigung von bis zu 9,3 Prozent.

Tag 6
Megève – Genf

Ihr letzter Tag endet mit einem sehnsuchtsvollen Blick auf den Gipfel des Mont-Blanc. Ob vom Frühstückstisch oder aus luftiger Höhe liegt indes ganz bei Ihnen. Denn bevor Sie im etwa 1 Stunde entfernt gelegenen Flughafen Genf in Ihre Maschine steigen und den Heimflug antreten, können Sie Ihrer Reise noch die Krone aufsetzen. Mit einem atemberaubenden Helikopterflug über das Dach der Alpen. Betrachten Sie den 4.810 Meter hohen Gipfel des Mont Blanc sowie die umliegenden Viertausender aus einer völlig neuen Perspektive, die jedes Herz höher schlagen lässt. Kann es einen schöneren Abschluss für eine Reise quer durch die französischen Alpen geben?

Gut zu wissen: Chamonix-Mont-Blanc (kurz: Chamonix) ist das Zentrum des Alpinismus in Frankreich und der wohl bekannteste französische Skiort. Hier fanden 1924 die 1. Olympischen Winterspiele statt.

* Bitte beachten Sie: Die Tour vom 28.08. - 02.09.2022 verläuft in umgekehrter Reihenfolge.
Beginn: Four Seasons Hotel Megève / Ende: Hotel Château Saint-Martin & Spa

Einzelzimmer auf Anfrage (siehe weitere Informationen)


Veranstaltung Termine Preis Extras Events

Kontaktinformationen

Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter
+49 (0) 711 508 705 39
oder per E-Mail unter porschetravelexperience@sporttotal.com

Weitere Informationen

Mindestteilnehmerzahl:
12 Personen

Reisearrangement:

  • 4 Tage Erlebnisfahrt im zur Verfügung gestellten Porsche (2 Personen pro Fahrzeug)
  • Flughafentransfer vom/zum Flughafen Nizza und Genf
  • Helikopterflug über den Mont Blanc
  • 5 Übernachtungen inklusive Frühstück:
    • 1 ÜF im Hotel Château Saint-Martin & Spa
    • 1 ÜF im Hôtel Alpin d’Hôme
    • 1 ÜF im Alpenhotel L’Alta Peyra
    • 1 ÜF im Hotel Le Refuge de Solaise
    • 1 ÜF im Four Seasons Hotel Megève
  • 4 Mittagessen, 5 Abendessen
  • Gepäckshuttle
  • Porsche Experience Paket

Für Einzelzimmerbuchungen (8.590,00 € p.P.) kontaktieren Sie bitte das Team der Porsche Travel Experience.